Deprecated: iconv_set_encoding(): Use of iconv.internal_encoding is deprecated in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/libraries/joomla/string/string.php on line 28 Deprecated: iconv_set_encoding(): Use of iconv.input_encoding is deprecated in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/libraries/joomla/string/string.php on line 29 Deprecated: iconv_set_encoding(): Use of iconv.output_encoding is deprecated in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/libraries/joomla/string/string.php on line 30 Deprecated: Non-static method T3Common::detect() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/plugins/system/jat3/jat3.php on line 200 Deprecated: Non-static method T3Path::path() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/plugins/system/jat3/jat3/core/common.php on line 52 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/libraries/joomla/filter/input.php on line 654 Deprecated: Non-static method JSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/plugins/system/titlemanager/titlemanager.php on line 33 Deprecated: Non-static method JApplication::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/includes/application.php on line 539 Deprecated: Non-static method T3Common::detect() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/plugins/system/jat3/jat3.php on line 85 Deprecated: Non-static method T3Path::path() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/plugins/system/jat3/jat3/core/common.php on line 52 Vereinsgeschichte - ESV Union Großsteinbach
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/libraries/joomla/filter/input.php on line 652 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/504/site772/web/esvgrstb/libraries/joomla/filter/input.php on line 654

Vereinsgeschichte

2017

Das Straßenturnier in der Schachblumenwelt für Vereine fand mit 20 Teilnehmern in zwei Gruppen bei gutem Wetter statt. Die Gruppensieger Aschbach und Leitersdorf ritterten um den Tagessieg wobei Aschbach gewinnen konnte.In den Gruppen kamen Hirnsdorf und Schachen, sowie Hohenbrugg und Walkersdorf auf die weiteren Ränge.

Die Mannschaft der Neuen Mittelschule trainiert regelmäßg auf unserer Anlage und konnte sich bei der Ausscheidung in Feldbach für die Schullandesmeisterschaft qualifizieren.

Das Straßenturnier der Großsteinbacher Vereine wurde abgehalten, Ritschis Helden gewannen vor der Feuerwehr und dem Cafe Auer. 14 Mannschaften hatten teilgenommen.

Das Gassenturnier mit 9 Mannschaften wurde auf Eis abgehalten, der Hauptplatz gewann vor der Vorstadt und den Außerirdischen.

Ein Knödelschießen konnte ebenfalls auf Eis gespielt werden.

Die drei Klassen der Neuen Mittelschule Großsteinbach kommen je zwei mal auf unsere Eisanlage und lernen Eisschießen kennen, im Spangerlbewerb werden die Sieger gekürt und geehrt.

Das Bürgermeisterturnier wird in drei Vorrunden in Siebenergruppen und in einem neuner Finale abgehalten. Sieger Gasthaus Peindl vor Mixed Pölz & Wagner und WBGs Superhelden.

In der Gebietsmeisterschaft Herren wird ein Steherplatz erreicht.

2016

In der Wintermeisterschaft 2015/16 steigt die Herrenmannschaft in die Gebietsliga ab. Beim Gassenturnier gewinnen die Außerirdischen, ein Wurstschnapsen wird erfolgreich abgehalten, das Straßenturnier der Vereine gewinnt die Feuerwehr zum dritten Mal hintereinander, vor den Buben. Das Straßenturnier in der Schachblumenwelt wird in zwei Gruppen abgehalten, Sieger Kroisbach und Hirnsdorf, das Rittern gewinnt Kroisbach. Der Wandertag führt nach Gersdorf zum E-Werk Schafler. Es nehmen 65 Personen an der Führung teil, die Firma Schafler macht eine Führung und ladet zu einem Buffet ein.

Das Muliturnier gewinnt Hans Prettenhofer vor Melanie Auer, Norbert Eggler und Georg Voit. Unser Ehrenmitglied Grete Brückler feiert ihren 80er und wird mit dem Sportunion Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Unser Kassier Gerhard Spörk feiert seinen 60er und wird ebenfalls mit dem Sportunion Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Unsere Asphaltbahnen werden mit einer Betonmauer eingefasst und neu gepflastert, sodass nun drei Pflasterbahnen zur Verfügung stehen. Dazu wurden ca 800 freiwillige Arbeitsstunden erbracht.

In der Union Unterliga wird der zweite Rang und damit der Aufstieg in die Landesliga erreicht. Leider konnte sich die Mannschaft in dieser Klasse nicht halten.

 

2015

In der Wintermeisterschaft Herren wird ein Steherplatz in der neuen Kreisliga erreicht.

Gassenturniere und Knödelschießen werden abgehalten. Das Straßenturnier gewinnt wieder die Feuerwehr. Ein Straßenturnier in der Schachblumenwelt mit den Siegern Kroisbach und Hohenbrugg wird abgehalten. Unsere Schriftführerin Herta Thaler feiert ebenso wie unser Obmann Josef Thaler jeweils ihren 60. Geburtstag und werden dazu mit dem Sportunion Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

 

Der Wandertag zum Schloss Feistritz mit 65 Teilnehmern ist eine super Veranstaltung. Das Muliturnier gewinnt Georg Voit vor Martin Wolf, Norbert Eggler und Gerhard Wachmann.

2014

Erwin Trummer tritt im Frühjahr überraschend als Obmann zurück, Josef Thaler wird neuer Obmann, Johann Spindler sein Stellvertreter, Gerhard Spörk ist Kassier, Herta Thaler wird Schriftführerin.

Am 26.10. wird ein Wandertag zum Großharter Teich abgehalten, ca 50 Teilnehmer bei schönem Wetter. Die Feuerwehr gewinnt das Straßenturnier. Gerald Fink das Muliturnier.

Abstieg in der Union Meisterschaft in die Landesliga.

2013-2014

Teilnahme der Mannschaft Ackerl Franz, Kröpfl Josef, Pflügelbauer Christoph und Thaler Josef an der Union Bundesmeisterschaft in Telfs in Tirol.  Auch drei Fans waren dabei. Super Ereignis, der vorletzte Platz wird erreicht, dabei werden vier Spiele in der letzten Kehre verloren.

Die Herrenmannschaft I steigt aus der Kreisliga ab, die Mannschaft II kommt ins Gebiet, steigt dort aber wieder ab.

Das Bürgermeisterturnier wird abgehalten, Weitzer Bau Oldies gewinnen.

 

2012-2013 

Aufstieg der Mannschaft Ackerl Franz, Kröpfl,  Pflügelbauer und Thaler Josef mit einem 5. Rang von der Union Landesmeisterschaft in die Union Bundesmeisterschaft. In Hart bei Graz werden Mannschaften wie RSU Leitersdorf, Passail, Naas und andere geschlagen. 

Beide Herrenmannschaften steigen mit den Rängen 1 und 2 in die Gebietsmeisterschaft auf. Die Fischer gewinnen das Straßenturnier.

 


2011-2012

 

Aufstieg der Mannschaft Ackerl Franz, Kröpfl,  Pflügelbauer und Radl Hanspeter mit einem 1.Rang von der Union Unterliga in die Landesliga. Aufstieg der Mannschaft Ackerl Franz, Kröpfl,  Pflügelbauer und Thaler Josef mit einem 5. Rang von der Landesliga in die Union Landesmeisterschaft.

Abstieg der Mannschaft Fleck Hannes, Pflügelbauer, Potzinger Markus und Radl Hanspeter von der Kreisliga in die Bezirksmeisterschaft.

Turniersiege in Hirnsdorf und Blaindorf.

Abgehalten wurden das Straßenturnier (Sieger Fischer), das Gassenturnier und mehrere Trainingsturniere.

Unserem Ehrenobmann Franz Brückler wurde von der Gemeinde in Würdigung seiner Verdienste die  Ehrennadel in Gold verliehen.

Josef Thaler, der vor 30 Jahren den Verein reaktivierte (Obmann und jetzt Schriftführer) erhielt in Würdigung seiner Verdienste vom Landesverband der Eisschützen Steiermark die Landesverdienstnadel mit goldenem Kranz und Urkunde verliehen.


 

2010-2011

 

Ein Zufahrtsweg zum Vereinshaus konnte durch einen Grundkauf der Gemeinde errichtet werden, das Vereinshaus wurde umgebaut.

Die Mixed Mannschaft Ackerl-Groß stieg in die Unterliga auf.

Die Damenmannschaft Ackerl Maria, Groß Christl, Obmann Brigitte und Thaler Herta stieg von der Kreisliga in die Unterliga auf.

Die Herrenmannschaft Fleck Hannes, Pflügelbauer, Potzinger Markus und Radl Hanspeter konnte mit einem 4. Rang einen Steherplatz in der Kreisliga halten.

In der Sommermeisterschaft stieg die Mannschaft Ackerl Franz, Groß Franz, Potzinger Bernhard und Potinger Markus bis in die Kreisliga auf, verfehlte mit einem 7. Rang aber den Steherplatz.

Das Bürgermeisterturnier wurde abgehalten.


 

2009-2010

 

Gesundheitlich bedingt legt Franz Brückler nach mehr als 20 Jahren seine Tätigkeit als Obmann des Vereines zurück, er wird zum Ehrenobmann ernannt. Erwin Trummer wird sein Nachfolger.

Die Herrenmannschaft 1 (Fleck Hannes, Potzinger Markus, Trummer Erwin und Radl Hanspeter steigt bis zur Kreisliga auf und erreicht mit dem 4. Rang einen Steherplatz. Auch die Mixed- und die Seniorenmannschaft, sowie die Herrenmannschaft in der Sommermeisterschaft steigen auf, aber wieder ab.


 

2008-2009

 

Die beiden Herrenmannschaften stiegen in die Gebietsmeisterschaft, die Damenmannschaft in die Unterliga auf, aber auch wieder ab. Turniersiege in Blaindorf, Gersdorf, Hirnsdorf und beim Spangerlschießen Damen in Großhart.

 


 

2007-2008

 

Der Eisschützenteich wurde saniert.

Die Herrenmannschaft 1 stieg bis zur Kreisliga auf aber wieder ab.

Die Mannschaft 2, Ackerl Franz, Groß Franz, Groß Gerald und Samer Alfred wurde Bezirksmeister, stieg von der Gebietsliga aber wieder ab.

Das Straßenturnier gewann die Feuerwehr vor der Polizei.

 


 

2006-2007

 

Die Herrenmannschaft 1 wurde Bezirksmeister, stieg aber von der Gebietsmeisterschaft wieder ab, dies war auch bei der Sommermeisterschaft so.

Das Straßenturnier wurde erstmals abgehalten, der Musikverein gewann.

 


 

2005-2006

 

Eine Herrenmannschaft stieg in das Gebiet auf, aber auch wieder ab.

Turniersiege in Hartl/Übersbach, Schachen und Leitersdorf.

 


 

2004-2005

 

Turniersiege in Schachen und Blaindorf. Kein Aufstieg bei den Meisterschaften.

 


 

2003-2004

 

Erster Aufstieg in die Kreisliga durch Ackerl Franz, Groß Franz, Samer Alfred und Trummer Erwin, leider auch wieder Abstieg.

Turniersieg in Hartberg.

 


 

2002-2003

 

Aufstieg der Seniorenmannschaft ins Gebiet, Turniersieg in Hofing durch Fahrenleitner Herbert, Groß Gerald, Prettenhofer Alfred und Rald Hanspeter. Die Teichbeleuchtung wurde ausgebaut.

 


 

2001-2002

 

 

Der Verein besteht 20 Jahre

 


 

2000-2001

 

 

Radl Hanspeter nimmt an der Landesmeisterschaft Herren Ziel teil, wird 5. Und steigt zur Österreichischen Meisterschaft auf, wo er 9. wird, er bleibt damit Steher. In der Sommermeisterschaft wird die Gebietsliga erreicht, Turniersieg in Leitersdorf.

 


 

1999-2000

 

 

Das Vereinshaus wird auf die doppelte Größe ausgebaut, am Teich werden Klappanstände errichtet.

Das letzte Auftreten der Juniorenmannschaft Fleck Hannes, Groß Gerald, Potzinger Bernhard und Trummer Erwin. Sie gewinnen die Unterliga, mit einem 4. Rang bei der Landesmeisterschaft wird ein weiterer Aufstieg zur ÖM um einen Rang vergeben.

 


 

1998-1999

 

 

Die Juniorenmannschaft Fleck Hannes, Maier Günther, Potzinger Bernhard, Radl Hanspeter und Trummer Erwin wird nach einem 2. Rang bei der Landesmeisterschaft mit einem 2. Rang Österreichischer Vizemeister.

Erwin Trummer wird Landesmeister Zielschießen Junioren, bei der Österreichischen Meisterschaft wird er 11.

 

Günther Maier wird mit der Mannschaft Österreich 3. bei der Europameisterschaft in Bled/Slowenien.

 

Die Seniorenmannschaft wird Bezirksmeister.

 


 

1997-1998:

Günther Maier wird Europameister Junioren mit dem Nationalteam.

Die Jugendmannschaft Fleck Hannes, Groß Karl, Maier Günther, Thaler Harald, Trummer Erwin wurde Österreichischer Meister im Winter und 4. bei der ÖM im Sommer. In der Union Bundesmeisterschaft Jugend wurde der 2. Rang erreicht.

Die  Juniorenmannschaft  Hannes Fleck, Günther Maier, Bernhard Potzinger, Markus Potzinger, Erwin Trummer wurde Vizelandesmeister und erreichte bei der Österreichischen Meisterschaft den 6. Rang.

Im Verlauf eines Jahres werden die Titel: Bezirksligameister, Bezirksmeister, Gebietsmeister, Unterligameister, Landesmeister, Österreichischer Meister und Europameister erreicht.

 


 

Günther Maier seit 1997 im Österreichischen Jugend Nationalteam
EM 1997 in Tschechien 5. Rang
EM 1998 in Sterzing Europameister
EM 1999 der Junioren in Bled 3.Rang


Weitere Plazierungen bei Österreichischen Meisterschaften:
2. Rang Zielschießen Jugend 1994 in Linz durch Günther Maier
12.Rang Mannschaft Jugend 1995 in Innsbruck durch Hans-Peter Radl, Bernhard Potzinger, Günther Maier, Erwin Trummer und Markus Potzinger
11.Rang Zielschießen Jugend 1995 in Linz durch Erwin Trummer
1.und 3.Rang Zielschießen Jugend Union Bundesmeisterschaft 1995 durch Erwin Trummer und Günther Maier
3.Rang Mannschaft Jugend Union Bundesmeisterschaft Hannes Fleck, Günther Maier, Erwin Trummer und Harald Thaler
4.Rang Weit 1996 durch Hannes Fleck
4.Rang Jugend Ziel 1997 durch Günthr Maier
6.Rang Junioren Mannschaft 1998 durch Bernhard Potzinger, Markus Potzinger, Günther Maier, Hannes Fleck und Trummer Erwin.
4.Rang Jugend Mannschaft 1998 durch Maier Günther, Trummer Erwin, Hannes Fleck, Groß Karl und Harald Thaler
2.Rang Junioren Mannschaft 1999 durch Maier Günther, Trummer Erwin, Fleck Hannes, Radl Hans-Peter und Potzinger Bernhard.

Zu diesen Platzierungen kommen noch unzählige Titel eines Steirischen Landesmeisters.

 


Staatsmeister Jugend in Klagenfurt 1998

Oben von links: Erwin Trummer, Günther Maier und Hannes Fleck
Unten von links: Johann Spindler, Karl Groß, Harald Thaler und Franz Brückler.


 

Das sind die Vizestaatsmeister Jugend von 1997 mit Obmann Franz Brückler, Gerald Groß, Erwin Trummer, Günther Maier, Bernhard Potzinger


 

Erwin Trummer, Steirischer- und Österreichischer Meister Ziel U-16, 4. Rang bei EM in Linz 1996


 


 

Unter Betreuer Josef Thaler kam die neue Schülermannschaft Erwin Trummer, Hannes Fleck, Karl Groß, Günther Maier, und Bernhard Potzinger ungeschlagen über die Unterliga und Landesmeisterschaft zur Österreichischen Meisterschaft nach Lustenau. Mit nur einer Niederlage erreichte man den dritten Rang.

Erwin Trummer wurde Landesmeister im Zielschießen und erreichte den sechsten Rang bei der Österreichischen Meisterschaft in Zeltweg.


Die Mannschaft Klaus Kaufmann, Hans-Peter Radl, Günther Maier, Andreas Schiefer, Mario Maier mit Betreuer Josef Thaler nahm an den ersten Internationalen Jugendwinterspielen 1991 in Seefeld teil und erreichte den dritten Rang. Zuvor hatte man sich mit einem dritten Rang bei der LM für die Österreichische Meisterschaft Schüler in Innsbruck qualifiziert und dort den sechsten Rang erreicht.


 

Der Verein wurde 1936 gegründet und wurde laut Erzählungen bereits in den ersten Jahren Oststeirischer Meister

Dies sind Kassier Bruggner Alois, Gründungsobmann Wachmann Josef, Groß Harald, Obmann Wolf Johann und Groß Josef im Jahr 1952